Wir - das sind Tom, Regina, Jacqueline und Cedric - wohnen in dem kleinen Ort Orscholz an der schönen Saarschleife, nur wenige Kilometer von Luxemburg und Frankreich entfernt.

 

Als wir 1995 hierher zogen, war uns direkt klar: wir wollen einen Hund haben. Also zog schon bald ein kleiner Schäferhundwelpe bei uns ein. Wir hatten sehr viel Spaß mit Ando. In den Ferien ging es mit Kindern und Ando immer nach Dänemark.

Durch Zufall entdeckten wir in einer Zeitschrift einen Bericht über uns eine bis dahin gänzlich unbekannte Hunderasse: der Landseer. Völlig begeistert von dem Wesen der Hunde und ihrem imposanten Aussehen beschlossen wir, den Bericht aufzuheben. So blieb er über Jahre im Verborgenen liegen.

 

10 Jahre blieb Ando unser treuer Begleiter. Als die Alterswehwehchen mehr und die Lebensqualität für ihn geringer wurde, war uns klar, dass die Zeit gekommen war, uns auf den Ernstfall einzustellen. Ein weiterer Schäferhund kam für uns nicht in Betracht, denn nachdem, was wir so alles um uns herum mitbekommen hatten, war die Chance, einen von Anfang an gesunden Welpen zu finden, sehr gering.

 

Da erinnerten wir uns an den Bericht !!!
Nach ausgiebiger Suche im Internet nach einem geeigneten Züchter in unserer Nähe, fanden wir Magdalena und Heinz Theisen mit ihren Landseern vom Keltenhügel (www.landseer-vom-keltenhügel.de) Ein erstes Telefonat mit Heinz dauerte ´ne schlappe Stunde und beinhaltete u.a. die Frage, ob wir die Hunde schon einmal in Natura gesehen hätten. Manche Interessenten würden bei ihrem ersten Besuch leicht schockiert zurückschrecken, da sie eigentlich kein Pony kaufen wollten. Wir wären aber herzlich willkommen, uns ihre Hunde einmal anzuschauen und ein Wurf für September war auch geplant. 

 

Am 23. August 2006 machten wir uns dann endlich alle Mann auf den Weg in die Eifel. Wir waren alle sehr nervös ! Würde uns die Rasse zusagen, sind sie wirklich so groß, sind wir begeistert oder enttäuscht ? Um es kurz zu machen es war Liebe auf den ersten Blick und am 15. November 2006 konnten wir unseren Prachtkerl abholen. 

Gustaf vom Keltenhügel zieht von der Eifel ins schöne Saarland !

15. November 2006